Wie man eine schwere Depression loswird

Schwere Depression – Symptome einer schweren Depression, Anzeichen und Behandlung einer schweren Depression

Eine schwere Depression deutet nicht auf einen schwachen Charakter hin, und sie sollte nicht als etwas Schändliches angesehen werden, das versteckt werden muss. Eine Depression ist nicht etwas, das eine Person durch Willenskraft oder Entschlossenheit kontrollieren oder verhindern kann. In ihrer schwersten Form scheint die Depression ein chemisches Ungleichgewicht zu sein, das jederzeit auftreten kann, selbst wenn das Leben gut läuft.

Mit zunehmender Schwere der depressiven Störungen treten alle Merkmale einer depressiven Episode mit größerer Intensität auf. Es kommt zu einem vollständigen Funktionsverlust im sozialen und beruflichen Bereich. Die Patienten, die auf grundlegende Hygiene und Ernährung achten, können Ängste um ihr Wohlbefinden hervorrufen. Darüber hinaus können bestimmte Auffälligkeiten in Form von Wahnvorstellungen und Halluzinationen auftreten; die Erkrankung wird dann manchmal als psychotische Depression bezeichnet.

Die Wahnvorstellungen bei schweren depressiven Störungen befassen sich mit den gleichen Themen wie das nicht wahnhafte Denken bei mittelschweren depressiven Störungen. Daher werden sie als stimmungskongruent bezeichnet.

 

Zu den Symptomen einer schweren Depression gehören:

Bei schweren Depressionen werden die Betroffenen wahrscheinlich nicht mit einem gewissen Grad an Zuverlässigkeit funktionieren. Einige der häufigen Symptome einer schweren Depression sind wie folgt

  • beträchtliche Bedrängnis oder Aufregung,
  • Verlust des Selbstwertgefühls oder Gefühle der Nutzlosigkeit und Schuldgefühle,
  • Sie werden dazu neigen, keine Lust zu haben, mit anderen zu sprechen oder auf sich selbst aufzupassen,
  • Sie mögen viel Unruhe und allgemeine Erregung zeigen, aber sie werden nichts Konstruktives tun,
  • In einigen Fällen können die Gefühle von Unwürdigkeit und Selbstverachtung dazu führen, dass die Betroffenen “Stimmen hören”,
  • Vielleicht glauben sie auch, dass sie Besuch vom Teufel oder anderen dunklen Mächten hatten,
  • Selbstmordgedanken.

Menschen in diesem Zustand sind nicht in der Lage, ein normales Leben zu führen.

 

Was ist die Behandlung einer schweren Depression?

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass so schnell wie möglich professionelle Hilfe und Behandlung in Anspruch genommen wird und dass die Behandlung eingehalten wird. Wie bei allen schweren Erkrankungen benötigen wir auch bei einer schweren Depression täglich zusätzliche Unterstützung sowohl bei der Bewältigung der Symptome als auch bei der Behandlung.

  • Medikamente gegen schwere Depressionen

Es gibt viele verschiedene Arten von Antidepressiva, und Ihr Arzt kann Ihnen ein geeignetes Antidepressivum empfehlen, das Sie während einer schweren Depression einnehmen sollten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Arzt Ihre Situation und die Überlegungen und Bedenken, die Sie haben, versteht.

  • Schwere Depressionstherapie

Das Gespräch mit einem speziell ausgebildeten Arzt oder Berater hilft vielen Menschen mit posttraumatischer Belastungsstörung. Dies wird als “Therapie” bezeichnet. Es gibt verschiedene Ansätze der psychologischen Therapie, und alle, unabhängig von der jeweiligen Philosophie, zielen darauf ab, Menschen bei der Bewältigung emotionaler und Verhaltensprobleme zu helfen.

  • Schwere Depression Selbsthilfe und Unterstützung

Einer der heimtückischsten Aspekte der Depression ist die Tendenz, die Symptome auf andere Faktoren in unserem Leben zurückzuführen. Ein Mangel an Freude, Motivation oder erhöhte Reizbarkeit zu Hause kann als Folge eines (möglicherweise nicht vorhandenen) Problems mit persönlichen Beziehungen angesehen werden. Haben Sie also Vertrauen, denken Sie daran, dass Sie nicht allein sind. Denken Sie daran, dass Traurigkeit immer vorübergehend ist. Auch dies wird vorübergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.