Essentielle Öle gegen Angstzustände

Menschen, die chronisch mit Angstzuständen zu tun haben, fragen sich oft, an wen sie sich wenden sollen. In ähnlicher Weise können sich auch Menschen, die kurze, aber intensive Angstzustände erleben, hilflos fühlen, wenn sie das Gefühl haben, dass eine Episode bevorsteht. Angst kann oft ein Symptom eines größeren Problems sein, wie z.B. einer Depression oder Schlaflosigkeit. Sie kann auch ein fast normaler Teil des Lebens für Menschen sein, die mit viel Stress umgehen. Selbst wenn Sie feststellen, dass Sie mit Ihrer Angst umgehen können, wollen Sie das emotionale Muster nicht normalisieren. Um ein gesundes, glückliches und produktives Leben zu führen, müssen Sie frei sein von den Gedanken und Gefühlen, die Sie ängstlich machen. Ätherische Öle gegen Angstzustände haben sich für viele Menschen als besonders nützlich erwiesen. Sie sind einfach zu verwenden und vielseitig einsetzbar. Man kann sie auf der Haut tragen, sie in einem Diffusor verbrennen oder ihre Dämpfe als Dampf einatmen.

 

Essentielle Öle gegen Angstzustände: Lavendel

Lavendel ist ein Kraut, das im Laufe der Geschichte und in verschiedenen Kulturen für medizinische und kosmetische Zwecke verwendet wurde. Es sieht nicht nur schön aus und riecht schön, es kann auch Ihre Angstzustände sanft und wirksam behandeln. Es ist eines der besten ätherischen Öle gegen Angstzustände aufgrund der heilenden Wirkung, die von dieser Blume und ihrer Wurzel ausgeht. Wissenschaftlichen Studien zufolge haben Patienten, die mit der Lavendel-Aromatherapie behandelt wurden, ihre Angstsymptome verringert. Das Verbrennen von Lavendelöl ist eine nicht-invasive und angenehme Art und Weise, die Angst zu vertreiben, die Sie plagen könnte.

 

Essentielle Öle gegen Angstzustände: Orangenblüte

Wenn Sie ätherische Öle gegen Angstzustände suchen, wollen Sie etwas, das den Geist und den Körper über jeden Stress, jede Müdigkeit oder Zustände hebt, die zu dem Problem beitragen und Ihre Emotionen aus dem Gleichgewicht bringen könnten. Die Orangenblüte ist nützlich bei der Behandlung von Angstzuständen und kann auch Ihr Immunsystem stärken, was Ihnen auch körperliche Vorteile bringt. Zitrusdüfte sind als Stimmungsaufheller dokumentiert, und wenn Sie in der Aromatherapie Orangenblütenöl hinzufügen, werden Sie sehen, wie sich Ihre Angst zurückzieht.

 

Essentielle Öle gegen Angstzustände: Bergamotte

Die Bergamotte ist ein gutes Beispiel für ätherische Öle gegen Angstzustände, weil sie Ihren Geist beruhigt und entspannt und Sie von einem Teil des Stresses befreit, der Sie ängstlich machen kann. Dieses Kraut hat auch einen dramatischen Einfluss auf Depressionen, was bedeutet, dass es eine ideale Wahl für Menschen ist, die gleichzeitig an Depressionen und Angstzuständen leiden. Ein kürzlich durchgeführter Test mit Schullehrern, die unter hohem Stress und Angstzuständen litten, zeigte, dass sie sich sofort beruhigten und besser fühlten, wenn sie Bergamotten-Duftöl einatmeten. Die Lehrerinnen und Lehrer fühlten sich nicht nur weniger ängstlich, sondern stellten auch einen Rückgang der Herzfrequenz und einen Rückgang des Blutdrucks fest.

 

Essentielle Öle gegen Angstzustände: Jasmin

Eines der besten ätherischen Öle gegen Angstzustände, das in Aromatherapie-Mischungen verwendet werden kann, ist Jasmin. Deutsche Wissenschaftler berichteten, dass das Einatmen des Jasminduftes genauso wirksam sein könnte wie Valium, was den Science Daily dazu veranlasste, sich zu fragen, ob es besser sei, natürliche Düfte statt Beruhigungsmittel und Medikamente zu wählen. Als ätherisches Öl kann Jasmin in einem Diffusor verbrannt oder sogar heißem Wasser zugesetzt werden, um einen beruhigenden Dampf zu erzeugen, der ein wesentlich geringeres Angstgefühl hinterlassen kann.

 

Essentielle Öle gegen Angstzustände: Pfefferminz

Wenn Sie bemerkt haben, dass Sie sich geistig und körperlich besser fühlen, nachdem Sie an einem Pfefferminzbonbon gelutscht oder sogar ein Stück Kaugummi gekaut haben, dann ist das ein ätherisches Öl bei der Arbeit. Pfefferminze eignet sich hervorragend für eine Reihe verschiedener Gesundheitsprobleme, darunter Übelkeit, Verdauungsprobleme, Kopf- und Gelenkschmerzen. Es ist auch eines der führenden ätherischen Öle bei Angstzuständen, weil es schnell wirkt. Reiben Sie etwas mit Pfefferminzöl getränkte Lotion direkt in Ihre Schläfen ein, und viele Ihrer Ängste können sofort gelindert werden. Es kann Kopfschmerzen und andere Probleme lindern, die entstehen, wenn Sie anfangen, gestresst zu werden. Nach Angaben der Universität von Maryland hat Pfefferminze eine beruhigende und betäubende Wirkung, die selbst bei schwersten Ängsten und Depressionen helfen kann.

 

Essentielle Öle gegen Angstzustände: Sandelholz

Sandelholz reguliert Ihr Nervensystem. Es wird oft in Parfüms und Lotionen verwendet, und wenn Sie Hilfe brauchen, um sich zu beruhigen und präsent und zentriert zu bleiben, lohnt es sich, dieses Öl als natürliches Heilmittel auszuprobieren. Wenn Sie das Öl durch die Haut aufnehmen oder es während der Aromatherapie einatmen, hilft es Ihrem Gehirn, Ihre Emotionen zu regulieren. Aus diesem Grund ist es eines der besten ätherischen Öle gegen Angstzustände, das Sie verwenden können. Es reguliert Ihre Herzfrequenz, Ihre Atmung und Ihren Kreislauf.

Die Verwendung ätherischer Öle bei Angstzuständen ist eine großartige Möglichkeit, Sie zentriert, ausgeglichen und frei von Stress oder Depressionen zu halten. Ihre Angst muss Ihnen nicht diktieren, wie Sie leben und was Sie erreichen wollen. Die Behandlung Ihrer Angst mit ätherischen Ölen und anderen natürlichen Heilmitteln ist eine sichere und wirkungsvolle Option. Es gibt keine negativen Nebenwirkungen, die bei der Verwendung dieser Öle zu überwinden sind. Der Vorteil der Verwendung ätherischer Öle bei Angstzuständen ist die sofortige Heilung, die Sie erfahren werden, sobald Sie beginnen, sie in Ihren Tagesablauf zu integrieren. Ihr Körper und Ihr Geist werden es Ihnen danken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.